Mediterranes Klima am Wörthersee  [© Kärnten Werbung - Steinthaler]Wörthersee Panorama im Sommer [© Kärnten Werbung - Gerdl]Mildes Herbstklima [© Wörthersee Tourismus GmbH - Assam]Winterliche Abendämmerung am Wörthersee

Klima

Am Wörthersee in Kärnten - dem südlichsten Bundesland Österreichs - gelegen, vereinen sich die positiven Faktoren des mediterranen und des subalpinen Klimas zu einer einzigartigen Harmonie. Innerhalb des subalpinen Klimabereiches gilt das Kärntner Seengebiet als das sommerwärmste Gebiet.

Gerade am Wörthersee kommt es zu einer angenehmen Mischung günstiger Faktoren des Gebirgs- und Seenklimas: konstante Luftfeuchtigkeit, guter Windschutz durch umliegende Gebirgsketten und geringere Temperaturschwankungen durch den See als Wärmespeicher. Selbst im Hochsommer mit mediterranen Tagestemperaturen kühlt die Bergluft die Nächte auf ein sehr angenehmes Temperaturniveau herab. Durch die große Wassermasse halten die hohen Seetemperaturen bis lang in den Herbst hinein an. Die Lage an der Leeseite der Gebirgsketten sichert zudem eine relativ geringe Niederschlagswahrscheinlichkeit.